„Making of…“ Mantel „Nane“ aus Verena Stricken 4/2016

Er war schon im März fertig, aber wie immer dürfte ich wieder keine Bilder posten. Aber das Warten hat sich gelohnt. Das Bild in dem Verena Magazin finde ich sehr gelungen, die Farbe gut getroffen.

Mein „Nane“ Mantel ist ein richtiger Flauschi. Ich habe es 3fädig angefertigt – mit einem Faden Merino und 2 Fäden Kidsilk Haze. Das fürht dazu, dass das ganze Stück eine Maschenprobe von 12,5 Maschen auf 10cm hat und trotzdem nicht löchrig ist. Dazu wiegt er „nur“ 550g, das für ein unter das Popo reichenden Mantel gar nicht so schlecht ist:-)

Und warm ist er. Und weich…

Was man auf den Frontalbildern nicht sieht ist die Kellerfalte, die ich am Rücken eingebaut habe. Ich stehe gerade total auf Kellerfalten. Sie machen die Teile so schön weiblich.

Also wartet nicht lange. Kauft die aktuelle Verena  – oder direkt das Garnpaket bei uns. (Hier geht es zum Online Shop…)

Und sollte es beim Stricken Problemchen geben, helfe ich gerne weiter.

(und an diese Stelle noch ein Mega-Dankeschön an Verena Stricken, Thomas Zuschlag Photography und Maximiliane für die schönen Bilder)

 

Comments
One Response to “„Making of…“ Mantel „Nane“ aus Verena Stricken 4/2016”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] ins Auge gestochen ist mir dabei das Modell von Daniela Johannsenova, der Inhaberin des Ladens Maschenkunst in Köln. Verwendet hat sie sowohl ein Garn der Firma Austermann* und Rowan*. Das Garnpaket gibt es auch als […]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: